Bock im Fellwechsel

05.03.2017 – 15:49 Uhr Am struppig wirkenden graubraunen Winterfell des Rehbocks erkennt man, dass er sich bereits mitten im Fellwechsel befindet. Am Zeitpunkt des Fellwechsels kann der Jäger eine etwaige Altersschätzung abgeben, denn ältere Individuen sind später mit dem Fellwechsel fertig als Jüngere. Mit Abschluss des Fellwechsels zeigen Rehe eine rotbraune Färbung des Sommerfells.

Rotte beim Schlammbad

17.11.2016 – 11:31 Uhr Das gut isolierende Winterfell aus dichter Unterwolle und borstigem Deckhaar ist im November bereits voll ausgebildet, sodass sich das Schwarzwild auch in der kalten Jahreszeit nicht scheut, ein ausgiebiges Schlammbad zu nehmen. Die sehr sozialen Tiere genießen den Badespaß für gewöhnlich im Familienverband, der Rotte.

Schlammbad

03.11.2015 – 10:34 Uhr Im November ist der Wechsel vom Sommer- zum Winterfell abgeschlossen. Feines Wollhaar unter den borstigen Deckhaaren lässt die Schweine plüschig wirken und sorgt für eine gute Wärmeisolation. Auch wenn Wildschweine in der kalten Jahreszeit weniger von Insekten geplagt werden, halten sie doch an ihrem Komfortverhalten fest und genießen eine Schlammpackung.

Reh im Fellwechsel

11.05.2015 – 07:38 Uhr Auf den ersten Blick mag sich der Leser bei diesem Reh fragen, ob etwas mit dem Tier nicht in Ordnung ist. Das zerzauste Haarkleid ist im Frühjahr jedoch normal, da sich der Wechsel vom graubraunen Winterhaar zum rotbraunen Sommerfell sehr auffällig vollzieht. Der Fellwechsel beginnt meist an Kopf, Träger und Widerrist […]