Dein Stück
Bienenwald

Seien es Äpfel im Supermarkt, die Pflanzen im eigenen Garten oder die prächtigen heimischen Wälder – Die Biene und ihre wilden Verwandten produzieren nicht nur süßen Honig, sie begegnen uns jeden Tag. Populationen weltweit schrumpfen Jahr für Jahr und zahlreiche Bienenarten, insbesondere die Wildbienen, sind vom Aussterben bedroht.

Dein Stück Bienenwald – Artenvielfalt und Klima schützen

Es gibt ein Problem

Waldsterben
Dürre, Borkenkäfer, Monokulturen schädigen 277.000 Hektar Waldfläche. Der Wald ist unverzichtbar:
Klimaregulator und Hotspot der Artenvielfalt. Er bietet Lebensraum für Millionen von Tier- und Pflanzenarten.
Bienensterben
Die Biene ist eine von vielen heimischen Arten. Jede einzelne dieser Tier- und Pflanzenarten sind für unser Ökosystem Erde wichtig. So speichern artenreiche Wälder besonders viel Kohlenstoff, welcher der Erdatmosphäre in Form von Kohlendioxid entzogen wird.
Artensterben
Verschwinden Arten, werden Kreisläufe in diesem Ökosystem gestört. Durch die komplexe Vernetzung dieser Kreisläufe sind die Auswirkungen meist größer als auf den ersten Blick erkennbar ist. Sterben Insekten, insbesondere Bienen, in größerem Umfang aus, hat dies u.a. Auswirkungen auf die Bestäubung von Pflanzen und somit die Lebensgrundlage von uns allen.
Voriger
Nächster

Am Anfang stand die Idee …

Die anhaltende Zerstörung der Lebensgrundlage vieler Arten durch vom Menschen hervorgerufene Umwelteinflüsse hat uns nachdenklich gemacht. Was können wir tun, um die Artenvielfalt zu erhalten und die Natur zu schützen?

Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.

Albert Einstein, 1949

Wir wollten einen Ort schaffen, an dem Naturschutz und das Engagement für Artenvielfalt konkret gelebt werden. Daraus wurde im Jahr 2004 das Landgut Kemper & Schlomski. Seit vielen Jahren wachsen und gedeihen hier zahlreiche Initiativen, die Pflanzen und Tieren einen naturbelassenen Lebensraum ermöglichen. 

Der Klimawandel verändert das uns bekannte Landschaftsbild. Patentrezepte zur Bewältigung gibt es nicht. Das LGKS hat sich daher zum Ziel gesetzt, regional vor Ort neue, zukunftsfähige Lebensräume zu schaffen. Lassen Sie uns gemeinsam einen komplexen Biotopverbund schaffen, der zahlreichen Tier- und Pflanzenarten die Möglichkeit zur Ausbreitung bietet und so den Fortbestand wertvoller Populationen sichert. 

Nachhaltig und Verantwortungsvoll – Wir sehen uns des zukunftsfähigen und nachhaltigen Handelns verpflichtet. Es ist ausschlaggebend für das Wohlergehen künftiger Generationen. Mit unseren Projekten unterstützen wir die Umsetzung der Agenda 2030 und die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (sustainable development goals, SDG). Vereint in einem Ziel: Die 2021 ausgerufene UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen setzt sich zum Ziel, diese zu schützen und wiederherzustellen – Da sind wir dabei!

Wir haben eine Lösung

Es grünt, blüht, summt und brummt im Bienenwald

Unser Bienenwald Sachsens

2018 fiel auf einer durch den Borkenkäfer geschädigten Fichtenfläche der Startschuss für das Modellvorhaben „Unser Bienenwald Sachsens“. Zahlreiche blühfreudige Baum- und Straucharten bereichern seitdem das Waldbild und bieten Insekten sowie vielen weiteren Tierarten ein attraktives Nahrungsangebot und einen wertvollen Lebensraum. Damit wurden wir 2020 als offizielles Projekt der UN-Dekade für Biologische Vielfalt ausgezeichnet.

So einfach geht's

1

Wähle den Umfang Deines Engagements bzw. Deines Beitrages für die Artenvielfalt.

2

Schließe den Bestellvorgang ab.

3

Wir legen einen neuen Lebensraum auf einer zuvor durch den Klimawandel ausgefallenen Waldfläche des LGKS an.

4

Du erhältst dein personalisiertes Zertifikat über „Dein Stück Bienenwald“.

5

Teile Dein Engagement und motiviere damit Deine Freunde, Helden der Artenvielfalt zu werden!

Bienenwald-Botchafterin Anna-Karina Kemper beim Pflegeeinsatz im Bienenwald

Werde zum Held der Artenvielfalt

Einen neuen Wald anlegen, klingt nach Bäume pflanzen. Und doch geht es um viel mehr. Gemeinsam schaffen wir neue Lebensräume, schützen wertvolle Arten und retten ein bisschen die Welt: Werde mit uns zum Held der Artenvielfalt!

Biotopverbund am LGKS

Der Bienenwald ist das Herzstück des Biotopverbunds am LGKS

Verschiedene Lebensraumtypen bilden einen Biotopverbund. Verbund von Lebensraumtypen: Biodiversität schafft robuste Ökosysteme und ist damit Lebensgrundlage des Menschen.

Waldteich

Feucht­biotope (Tümpel, Weiher, Teiche) stauen Wasser im Wald und sichern somit auch in trockeneren Phasen das Überleben von Tieren und nahe gelegenen Pflanzen. Sie machen das Ökosystem Wald widerstands­fähiger in Bezug auf klimatische Veränderungen.

Streuobstwiese

Streu­obst­wiesen sind Kultur­land­schaften zum Anbau von Äpfeln, Birnen, Kirschen u.v.m. Als Hotspot der Arten­vielfalt bieten sie Lebens­raum für zahlreiche Tier- und Pflanzen­arten, wie z. B. unsere heimischen Wild­bienen und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Biodiversität.

Bienenwald

Im Jahr 2020 als offi­zielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet, ist „Unser Bienen­wald Sachsens“ ein Vorreiter der insekten­freundlichen Aufforstung. Er vereint verschiedenste Arten von Biotopen und zeigt den Weg heimischer Wälder in eine enkel­taugliche Zukunft auf.

Waldwiese

Hervor­gerufen durch Stürme, Brände oder Kahl­schlag sind Lichtungen baum­freie Flächen inmitten des Waldes. Sie bieten Platz für licht­affine Pflanzen, beinhalten zahl­reiche Kleinst­lebens­räume für Insekten und Vögel und sind Grund­lage für die natürliche Verjüngung eines Waldes.

Jetzt mitmachen!

Biotopverbund am LGKS

Schon 1m2 Lebensraum bietet unzähligen Tieren ein wertvolles Zuhause, produziert Sauerstoff, bindet CO2, reguliert den Wasserkreislauf und verbessert das Klima – es gibt 1.000 gute Gründe! Du klickst, wir pflanzen!

Bereits gestaltete Lebensräume

feierabend-Regionalgruppe Dresden mit Anna-Karina Kemper

Neuer Lebensraum mit feier@abend.de-Regionalgruppe Dresden

19.05.2022

Auf einer spannenden Expedition durch das Müglitztal zum Leuchtturmvorhaben „Unser Bienenwald Sachsens“ erkundete die „feier@bend-Regionalgruppe Dresden“ aktuelle Naturschutzprojekte im FFH-Gebiet. Das Highlight der geführten Wanderung bildete die Pflanzaktion mit Feldahorn-Setzlingen im Bienenwald, der nun um weitere Quadratmeter Lebensraum gewachsen ist. Auf der Website der Wandergruppe lesen Sie mehr! 

Lebensraum-Gestalter in einem Wald

100 qm LISt-Lebensraum

14.10.2021

Die Mitarbeiter der LISt Gesellschaft für Verkehrswesen und ingenieurtechnische Dienstleistungen mbH haben sich im Rahmen des LISt-Teamtages aktiv bei der Schaffung eines neuen Lebensraumes am LGKS engagiert. Auf einer 100 qm großen Waldfläche wurden insektenfreundliche Baum- und Straucharten, wie Eberesche und Holunder, gepflanzt.

Hier erfahren Sie mehr!

Freiwillige Feuerwehr als Lebensraumgestalter im Wald

Jugendfeuerwehren für die Artenvielfalt

18.09.2021

Im Rahmen des 21. Kreisjugendfeuerwehrtages stellte unser Premiumpartner Kemper & Schlomski mit seiner Initiative Green Consulting junge Bäume und Pflanzmaterial bereit, so konnten die fleißigen Teams „Unseren Bienenwald Sachsens“ um 1.000 qm neuen Lebensraum erweitern!

Weitere Infos zu diesem Teamtag erhalten Sie hier!