Suche
Beitrag vom 22.05.2023
in der Kategorie: Naturschutz

Am Internationalen Tag der Artenvielfalt zu Helden werden

Der Tag der Artenvielfalt bzw. der Internationale Tag der Biodiversität wird jedes Jahr am 22. Mai begangen. An diesem Tag wird auf die Bedeutung der Artenvielfalt und den Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten aufmerksam gemacht. Wir wollen euch heute die Artenvielfalt in unserem Bienenwald vorstellen und wie ihr zu Helden der Artenvielfalt werden könnt.
Collage die die Artenvielfalt am LGKS zeigt.
Heute begehen wir den Tag der Artenvielfalt!

Seit 1994 ruft die UNESCO zum Internationalen Tag der Artenvielfalt auf, denn sie ist entscheidend für das Funktionieren der Ökosysteme und damit auch für das Überleben von Mensch und Tier. Für den Schutz der Artenvielfalt kann jeder aktiv werden, denn nur gemeinsam können wir etwas bewegen und unseren Planeten schützen.

Artenvielfalt wird auch in „Unser Bienenwald Sachsens“ großgeschrieben. Hier finden unzählige Tiere und Pflanzen einen wertvollen Lebensraum und die Möglichkeit, sich auszubreiten. Unter einer insektenfreundlichen Aufforstung finden sich hier viele besondere Baum- und Straucharten. Um nur einige zu nennen: Elsbeere, Eberesche, Wildkirsche, Holunder, Roter Hartriegel, Wasserdost, Hasel, Wildrose und viele mehr. Mehr zu den Baum- und Straucharten im Bienenwald erfahrt ihr hier! Aber auch die Tier- und Insektenwelt freut sich über unser Leuchtturmprojekt. Viele Vögel, Säugetiere, Fledermäuse, Eidechsen und Insekten wie die Spanische Flagge fühlen sich hier sichtlich wohl. Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir über die Wildkamera sehen, wie die tierischen Bewohner unseres Waldes die angelegten Teiche aufsuchen. Auch unsere vor wenigen Wochen neu errichtete Benjeshecke wird gut angenommen und die ersten Insekten haben den neuen Lebensraum für sich entdeckt.

Eine weitere wichtige Art, die es zu schützen gilt, sind die Wildbienen. Erst kürzlich wurde der Weltbienentag begangen, denn Bienen sind ein wichtiger Bestandteil eines funktionierenden Ökosystems und halten das Leben auf der Erde im Gleichgewicht. Mit dem Bienenwald des Landgutes Kemper & Schlomski wollen wir einen wertvollen Beitrag leisten, dem fortschreitenden Bienensterben entgegenzuwirken und den Erhalt der Artenvielfalt in unserer Kulturlandschaft maßgeblich und aktiv zu unterstützen und nachhaltig zu beeinflussen. Im Rahmen unserer BNE-Veranstaltungen bauen wir gemeinsam mit Kindern Insektenhotels, Totholzhaufen und sensibilisieren sie mit anschaulichem Lehrmaterial und Waldführungen für unsere Natur und den Artenschutz. Bei zahlreichen Veranstaltungen wie Wanderungen, Waldrallyes, Exkursionen und Pflanzaktionen erfahren unsere ehrenamtlichen Helfer und Besucher außerdem viel über die Artenvielfalt und was sie selbst im heimischen Garten tun können.

Dein Stück Bienenwald – Werdet zu Helden der Artenvielfalt

Doch es gibt noch viel zu tun. Viele Tiere und Pflanzen sind besonders schutzbedürftig. Wir vom Landgut Kemper & Schlomski setzen uns maßgeblich für die Artenvielfalt ein und helfen dir dabei, etwas Gutes für die Natur zu bewirken. Vor allem, um bedrohte Tier- und Pflanzenarten zu schützen. Für nur einmalig 7,- € kannst du 1 Quadratmeter Lebensraum schaffen und uns beauftragen, diesen für dich anzulegen und 3 Jahre lang zu pflegen. Die Größe deines Engagements wählst du in Form von Quadratmetern aus. Als Dankeschön wirst du zum/zur Helden(in) der Artenvielfalt und bekommst ein digitales Zertifikat „Dein Stück Bienenwald“. Nach Ablauf der 3 Jahre kann er durch neues Engagement gefördert werden oder wird der Natur überlassen. Der von dir unterstützte Lebensraum wird auf einer durch den Klimawandel ausgefallenen Waldfläche des LGKS angelegt und bietet vielen schutzbedürftigen Arten ein neues Zuhause. Auf diese Weise kannst du mit deinem Engagement wirklich etwas bewirken, denn der neu geschaffene artenreiche Lebensraum ist direkt am LGKS für alle sichtbar und kann bei Wanderungen oder im Rahmen von Landgut-Veranstaltungen besucht und entdeckt werden.

Weitere Beiträge

Waldameisen – wuselige Insekten. Doch was macht sie so besonders?
Naturschutz

Tag der biologischen Vielfalt: Heimliche Heldinnen der Wälder

Heute, am 22. Mai, feiern wir den Internationalen Tag der biologischen Vielfalt – ein guter Anlass, um eine faszinierende und schützenswerte Art genauer unter die Lupe zu nehmen: die Kahlrückige Waldameise. Was diese bemerkenswerten Insekten so besonders macht und warum ihr Schutz so wichtig ist, erfahrt Ihr in unserem heutigen Faktencheck.

Weiterlesen »
Die Blauschwarze Holzbiene oder Große Holzbiene ist die Wildbiene des Jahres 2024!
Naturschutz

Weltbienentag 2024: Blau, blau, blau ist die Wildbiene des Jahres

Heute feiern wir den Weltbienentag und nehmen dies zum Anlass, nicht nur die Bienen zu ehren, sondern auch eine ganz besondere Art vorzustellen: Die Blauschwarze Holzbiene. Sie wurde zur Wildbiene des Jahres 2024 gewählt. Doch was macht diese blaue Biene so besonders? Das erfahrt ihr in unserem heutigen Faktencheck!

Weiterlesen »