Beitrag vom 10.07.2015
in der Kategorie: Schulwald-Blog

Ein Jahr mit dem Neigungskurs Schulwald

10.07.2015

Gruppenbild Jagdexkursion 2014

In der letzten Schulwaldstunde an der Goethe Schule in Pirna, werden die Erlebnisse im Neigungskurs zusammengefasst. Gemeinsam rufen sich die Schüler alle Aktionen zurück ins Gedächtnis, die zum Thema Wald im vergangenen Schuljahr stattfanden. Für die Interviews der Schülerstudie mussten viele über ihren eigenen Schatten springen. Eine großartige Leistung. Auch die Betreuung der Besucher am Tag der offenen Tür haben die Teenager hervorragend gemeistert.

Doch was hat ihnen besonders Spaß gemacht? Tobias meint, die Werkenstunden mit Baumschildern und Insektenhotels. Aber vor allem die Exkursionen, da sind sich alle einig. Die könnten jede Woche stattfinden. Jeder hat dabei bestimmte Momente im Blick. Das Pflanzenbestimmen mit Herrn Rehn, die Trophäen der Jäger und die Schutzmaßnahmen für die Eichenverjüngung. Und natürlich das gemeinsame Grillen im Anschluss. All das lässt den Schulalltag vergessen. Auch die Betreuer bekommen Denkanstöße mit auf den Weg. Pilzbestimmungsübungen wären toll und ein Überlebenstraining im Wald!

Und was hat euch nicht gefallen? Julian überlegt kurz. „Eigentlich… nichts!“

Schlagworte: 

Weitere Beiträge

Ein Jahr geht zu Ende

14.06.2016 In der letzten Neigungskurs-Stunde in diesem Schuljahr stellen die Jugendlichen die Ergebnisse ihrer Recherchen vor. Mit einer Kurzumfrage ermittelte Michelles Gruppe die Meinung der

Weiterlesen »

Unsere Naturschutzexkursion

10.05.2016 Bei schönsten Frühlingswetter erkundeten die Neigungskurs-Schüler mit dem Naturschutz-Experten Karl-Heinz Rehn die Flora und Fauna des Schlucht- und Hangmischwaldes im FFH-Gebiet Müglitztal. Anschließend wurden

Weiterlesen »