Beitrag vom 24.05.2016
in der Kategorie: Schulwald-Blog

Stadtbäume – Grünes Leben in der Fußgängerzone

24.05.2016

Stadtbäume bringen ein Stück Wald in unsere Städte. Sie filtern Staub, spenden Schatten und tragen zu unserem Wohlergehen bei. Grund genug für die Neigungskursschüler, sich die Bäume im städtischen Umfeld genauer anzuschauen. Bäume in der Stadt sind Alltagsbegleiter. Aber werden sie auch wahrgenommen? Und welche Bedeutung misst die Bevölkerung den Stadtbäumen zu? Die Gruppe um Michelle, Celina, Natalie, Jonas und Paul entwirft dafür einen Fragebogen und führt eine Umfrage in der Fußgängerzone durch.

Phillip und Tom kartieren die Stadtbäume in der Pirnaer Altstadt

In Städten werden häufig nicht heimische Baumarten gepflanzt, die mit den besonderen Klimaverhältnissen in der Stadt gut zurechtkommen. Um welche Bäume es sich handelt, finden die anderen Schüler heraus. In Kleingruppen kartieren sie die Bäume eines Straßenzuges.

Anastasia und Michelle R. möchten es genau wissen. Für ihr Baumportrait haben sie sich den Ginkgo ausgesucht, der nicht weit von ihrer Schule wächst. Warum sich diese Baumart besonders gut als Stadtbaum eignet und was die anderen Schüler herausgefunden haben, stellen die Neigungskursler demnächst vor.

Michelle und Anastasia erstellen ein Portrait zum Ginkgo

Schlagworte: 

Weitere Beiträge

Ein Jahr geht zu Ende

14.06.2016 In der letzten Neigungskurs-Stunde in diesem Schuljahr stellen die Jugendlichen die Ergebnisse ihrer Recherchen vor. Mit einer Kurzumfrage ermittelte Michelles Gruppe die Meinung der

Weiterlesen »

Unsere Naturschutzexkursion

10.05.2016 Bei schönsten Frühlingswetter erkundeten die Neigungskurs-Schüler mit dem Naturschutz-Experten Karl-Heinz Rehn die Flora und Fauna des Schlucht- und Hangmischwaldes im FFH-Gebiet Müglitztal. Anschließend wurden

Weiterlesen »

Naturschutz macht Sinn

03.05.2016 In der nächsten Woche geht es zur Naturschutz-Exkursion ans Landgut. Im Vorfeld wird in einer Gruppendiskussion geklärt, was Naturschutz ist, welche Schutzgebiete es gibt

Weiterlesen »