Beitrag vom 14.06.2016
in der Kategorie: Schulwald-Blog

Ein Jahr geht zu Ende

14.06.2016

In der letzten Neigungskurs-Stunde in diesem Schuljahr stellen die Jugendlichen die Ergebnisse ihrer Recherchen vor. Mit einer Kurzumfrage ermittelte Michelles Gruppe die Meinung der Bevölkerung zu Stadtbäumen. Besonders beliebt sind sie als Luftverbesserer und Schattenspender im Sommer. Zwar empfinden die Befragten Laubbäume als optisch schöner und schätzen besonders die Laubfärbung im Herbst, sehen aber einen Vorteil in den Nadelbäumen: sie verlieren kein Laub.

Eibe in Pirna

Die Mischung macht’s, haben Phillip, Tom und Max bei der Bestimmung der Baumarten in der Umgebung ihrer Schule herausgefunden. Am häufigsten Vertreten ist die Linde, die in diesem Jahr zum Baum des Jahres gewählt wurde. Eiben in allen Wuchsformen eigenen sich gut für das schwierige Stadtklima. Außerdem findet man in Städten viele Exoten, die gut mit Wärme und Trockenheit zurechtkommen. Den häufig gepflanzten Ginkgo haben sich Michelle und Anastasia genauer angesehen. Abgase und Streusalz stören ihn nicht, was den Ginkgo zum idealen Stadtbaum macht. Sein Laub leuchtet im Herbst kräftig goldgelb. Als Mahnmal für Umweltschutz und Frieden wurde er zum Baum des Jahrtausends gewählt.

Aushang Ginkgo

Zum Abschluss der Stunde wird kurzerhand beschlossen das sommerliche Wetter zu nutzen und den Unterricht auf den Schulhof zu verlegen. Jungs und Mädchen treten bei einem Mini-Waldrallye gegeneinander an. Die stärkere Jungengruppe kann beim Tier-Quiz punkten. Die Mädchen haben mit ihrer Kreativität und Vorstellungsvermögen die Nase vorn, als es gilt in kurzer Zeit Materialien aus der Natur zu suchen, die einer vorgegebenen Beschreibung entsprechen. Zum Schluss steht es unentschieden.

Das Schuljahr verging wie im Flug und die Schüler des Neigungskurses haben viel Wissen über das Ökosystem Wald und Naturschutz anschaulich vermittelt bekommen, dass das Handeln der jungen Erwachsenen zukünftig beeinflusst.

Neigungskurs Schulwald beim Unterricht auf dem Schulhof

Weitere Beiträge

Unsere Naturschutzexkursion

10.05.2016 Bei schönsten Frühlingswetter erkundeten die Neigungskurs-Schüler mit dem Naturschutz-Experten Karl-Heinz Rehn die Flora und Fauna des Schlucht- und Hangmischwaldes im FFH-Gebiet Müglitztal. Anschließend wurden

Weiterlesen »

Naturschutz macht Sinn

03.05.2016 In der nächsten Woche geht es zur Naturschutz-Exkursion ans Landgut. Im Vorfeld wird in einer Gruppendiskussion geklärt, was Naturschutz ist, welche Schutzgebiete es gibt

Weiterlesen »