Beitrag vom 29.03.2019
in der Kategorie: FÖJ-Blog

Wir pflanzen einen Bienenwald!

März 2019

Hallöchen an alle lieben Leser und Leserinnen,

der Monat verging mal wieder wie im Flug. Überall erwacht die Natur zum Leben und ich freue mich schon, die schöne Landschaft um das Landgut herum richtig erblüht zu sehen.

Wir bereiten die Löcher mit Dünger und Muttererde für die Pflanzung vor

Das Wetter ist jedenfalls schon wirklich schön, auch am letzten Wochenende des Monats. Am Samstag hatten wir eine großartige Aktion: Wir pflanzten Sachsens ersten Bienenwald. An einer größeren Stelle im Wald hat der Borkenkäfer gewütet und die befallenen Bäume mussten gefällt und aus dem Wald geschafft werden – Platz für etwas Neues! So haben wir am Samstag etwa 400 verschiedene Bäume gepflanzt. Darunter waren z.B. Winterlinden oder rote Heckenkirschen. Bella und ich haben viel beim Baumschutz befestigen geholfen. Zum Glück hatten wir ein paar unterstützende Hände aus der Firma Kemper & Schlomski und von Außerhalb, so dass wir ziemlich viel geschafft haben. Anschließend haben wir gegrillt und es gab ein bisschen Ponyreiten. Der Tag war dann wieder sehr lang, aber auch sehr schön

Frühjahresputz in Stall - Der Stutenstall wird gekalkt.

Inzwischen haben wir auch den Stutenstall aufgeräumt und neu gekalkt. Die Wände mussten dafür erst einmal sauber gemacht werden und konnten anschließend gekalkt werden. Jetzt sind die Wände wieder schön weiss, auch wenn sie bestimmt noch mal überkalkt werden müssen, da an manchen Stellen noch nicht alles abgedeckt ist.

Wir hatten diesen Monat wieder einige GTA´s vorbereitet und geleitet. Bella und ich hatten Spaß dabei und die Kinder auch. Aber jetzt haben wir auch wieder eine neue Mitarbeiterin, welche für die Umweltbildung zuständig ist und die GTA´s und Veranstaltungen in die Hand nimmt. Wir haben Anna den Kindern in den Schulen vorgestellt und freuen uns darauf mit ihr zusammenzuarbeiten. Aber in der nächsten Woche sind wir erst mal auf einem weiteren Seminar und leider nicht auf dem Landgut. Davon berichten wir dann im nächsten Eintrag Ende April. Also bis dahin und allen ein wunderschönen April.

Bis dahin,

eure Jule

Weitere Beiträge

“Stürmische Zeiten” am LGKS

Nach Sturm Antonia gab es viel zu tun am LGKS. Klingt nach harter Arbeit – das war es auch. Und doch hat diese Aufgabe besonders viel Spaß gemacht, weil wir sie gemeinsam im Team umgesetzt haben.

Weiterlesen »