Beitrag vom 04.04.2015
in der Kategorie: FÖJ-Blog

Die Osterhasenspurensuche kann kommen!

04.04.2015

Hallo ihr da draußen,

diese Woche war eine ziemlich verrückte Woche, zumindest was das Wetter anging. Es waren extrem wechselhafte Tage, an denen Regen und Sonne sich im Minutentakt abwechselten. Am Donnerstag war es dann ganz verrückt. Es schneite den ganzen Tag und Ende hätte man meinen können, Weihnachten und nicht Ostern steht vor der Tür. Glücklicherweise hatten wir diese Woche viel im Stall zu tun, so dass wir von dem Regen und Schnee verschont geblieben sind.

Am Ostermontag steht eine Osterhasenspurensuche am Landgut an, bei der die Bewohner des Dorfes eingeladen sind, sich das Landgut anzusehen. Außerdem gibt es eine Osterhasenspurensuche bei der Osternester gesucht werden können sowie Ponyreiten auf unseren Fjordstuten.

Anna reitet Zuchtstute Laerke

In dieser Woche ging es hauptsächlich darum, die Vorbereitungen für diesen Tag abzuschließen. Die Ställe wurden weitergeputzt und gestrichen. Während ich die Gitterstäbe weitergeputzt habe, hat Sophie die Wände mit Kalk gestrichen. Das schöne Aussehen der Wände ist dabei nur ein hübscher Nebeneffekt. Der Kalk hat eine desinfizierende Wirkung und beugt Schimmelbefall vor. Ab Mitte Mai erwarten wir unsere Fohlen. Wenn sie noch ganz jung sind, haben sie noch nicht so viele Abwehrstoffe und gerade da ist es wichtig, die Keime in der Umgebung so viel wie möglich zu reduzieren!

Seit dem ersten April haben wir nun auch einen neuen Teamkollegen. Herr Vogel ist ein erfahrener Dressurreiter, der sich ab sofort der Ausbildung der Pferde auf dem Landgut widmet. In Zukunft dürfen wir ihn unterstützen, indem wir die Pferde mit putzen oder nach dem Training Trockenreiten. Darauf freu ich mich schon besonders!

Da unsere Fjordstuten schön länger nicht mehr geritten worden sind, hat Herr Vogel sie diese Woche regelmäßig longiert und am Ende durften Sophie und ich uns immer auf die Stuten draufsetzten. Es war ein tolles Gefühl mal wieder auf einem Pferd zu sitzen. Die Stuten waren auch ganz lieb.

Außerdem sind diese Woche Anni und Nic von der Grünen Liga bei uns zu Besuch gewesen. Sie wollten wissen, wie es uns geht, was für Aufgaben Sophie und ich alles erledigen, und wie es uns auf dem Landgut gefällt. Natürlich konnten wir nur Gutes berichten. Die Arbeit gefällt mir nach wie vor und ich bin froh, mit Menschen zusammenzuarbeiten, mit denen ich mich sehr gut verstehe!

Nächste Woche erfahrt ihr dann, wie die Osterhasenspurensuche gewesen ist.

Bis dahin!

Eure FÖJlerin Anna Kluge

Weitere Beiträge

“Stürmische Zeiten” am LGKS

Nach Sturm Antonia gab es viel zu tun am LGKS. Klingt nach harter Arbeit – das war es auch. Und doch hat diese Aufgabe besonders viel Spaß gemacht, weil wir sie gemeinsam im Team umgesetzt haben.

Weiterlesen »