Beitrag vom 14.09.2023
in der Kategorie: Naturschutz

Wie schützen wir unsere Bäume – Im Gespräch mit Galileo.tv

Unsere Bäume müssen sich vielen Herausforderungen stellen. Ob Borkenkäfer, Wildverbiss oder Klimawandel – die Liste ist lang. Wie können wir Bäume schützen, damit die Wälder auch in Zukunft erhalten bleiben?
Wie schützen wir unsere Bäume – Im Gespräch mit Galileo.tv
Wie schützen wir unsere Bäume – Im Gespräch mit Galileo.tv

Auch wir am Landgut Kemper & Schlomski bleiben leider nicht von den Folgen des Klimawandels verschont. Deshalb engagieren wir uns aktiv für den Baumschutz und die insektenfreundliche Aufforstung. Auf unserer Streuobstwiese schützen wir unsere Obstbäume mit Schilfrohrmatten vor der Hitze des Klimawandels, denn den immer häufiger auftretenden, extremen Hitzeperioden können die Bäume nicht standhalten. Durch die Temperaturschwankungen können Spannungen in der Rinde entstehen, die zu Rissen führen. Die Schilfrohrmatten schützen vor der direkten Sonneneinstrahlung.

In unserem Bienenwald dagegen setzen wir Wuchshülsen ein. Diese schützen nicht nur vor den extremen Temperaturen, sondern auch vor dem Verbiss der Tiere, die in unserem Bienenwald leben. Gleichzeitig sammeln sie den Morgentau, der den Pflanzen als Feuchtigkeit zur Verfügung steht. Eine Win-Win-Situation! Aber es gibt noch ganz andere Möglichkeiten, Bäume vor dem Klimawandel zu schützen.

Warum werden Bäume weiß gestrichen?

Eine interessante Frage, der auch Galileo.tv auf den Grund gegangen ist. Bestimmt sind Dir schon einmal weiß angestrichene Bäume aufgefallen.  

Unsere Projektinitiatorin und Betriebsleiterin Bärbel Kemper und Redakteurin Alena Brandt, mit der wir schon einige gemeinsame Projekte hatten, haben sich darüber unterhalten. Daraus ist ein informativer Galileo Artikel entstanden. Mehr über diese geheimnisvolle weiße Baumschicht und wie sie die Bäume vor den Folgen des Klimawandels schützt, kannst Du in dem spannenden Artikel von Galileo nachlesen!

Weitere Beiträge

Bild einer Streuobstwiese.
Naturschutz

Tag des Deutschen Apfels – Kulturgut Streuobstwiese erhalten

Heute wird das Lieblingsobst der Deutschen gefeiert: der Apfel. Seit nunmehr 14 Jahren steht dieser Aktionstag ganz im Zeichen des Deutschen Apfels, um auf die Qualität und Vielfalt regionaler Apfelsorten aufmerksam zu machen. Heute feiern wir nicht nur das leckere Obst, sondern auch seine wichtige Rolle für unser kulturelles Erbe und den Erhalt der biologischen Vielfalt.

Weiterlesen »
Heute haben wir gemeinsam Großes geleistet: Ein neuer blüh- und insektenfreundlicher Abschnitt ist im Bienenwald entstanden.
Naturschutz

900 Pflanzen für „Unser Bienenwald Sachsens“

Nach schneereichen Tagen fiel heute endlich der Startschuss für unsere Herbstpflanzung. Unser Ziel war klar: Wir erweitern den Bienenwald um 900 neue, blühende und insektenfreundliche Gehölze für einen zukunftsfähigen und enkeltauglichen Wald.

Weiterlesen »