Beitrag vom 22.12.2021
in der Kategorie: Landgut Kemper & Schlomski

Ein ereignisreicher, vielfältiger Blick auf 2021 – Wir sagen DANKE!

Liebe Freunde und langjährige Wegbegleiter,
liebe Unterstützer, Kooperationspartner und
engagierte Lebensraum-Gestalter!

Seit Betriebsgründung im Jahr 2004 engagieren wir uns mit sozialer Verantwortung für die Biologische Vielfalt und den Arterhalt und haben daraus eine Reihe von Bildungsangeboten entwickelt. Im Laufe der Jahre sind praxiserprobte Formate entstanden, die neben Wanderungen, Exkursionen, Lernspielen und Experimenten, Lehrmaterial für den Naturkundeunterricht der Grundschulen, angelehnt an den Sächsischen Lehrplan, enthalten. Vor dem Hintergrund dieser Erfahrung und dem Selbstverständnis „Gemeinsam rocken wir das!“ haben wir uns in diesem Jahr mit dem facettenreichen Engagement für eine enkeltaugliche Waldwirtschaft einer Fachjury gestellt und uns um die höchste Auszeichnung der Forstbranche beworben. Mit Erfolg, denn die Jury wählte uns ins Finale. Es folgten Interviews und Videodreh, in Vorbereitung auf die abschließende Votingphase, eine wahrhaft aufregende Zeit. Weit über 100.000 Stimmen wurden ausgezählt und erstmals geht der DEUTSCHE Waldpreis nach Sachsen … ans LGKS.

2019 entstand aus dem unbändigen Willen, das große Waldsterben als Chance zu begreifen, den Wald ganz neu zu denken: „Unser Bienenwald Sachsens“. Ein Modellvorhaben, das die Ökosystemleistungen des Waldes in den Fokus stellt und die Biologische Vielfalt fördert. Ein Erfolgsmodell, das Schule macht und in diesem Jahr mit dem Sächsischen Zukunftspreis „eku erfolg“ gewürdigt wurde. Das spornt uns weiter an, auf dem Weg hin zu zukunftsfähigen, klimastabilen Wäldern. Besonders stolz sind wir darauf, mit dem gemeinwohlorientierten Engagement am LGKS für den Freistaat Sachsen in dem Booklet „Sachsen macht einfach – 17 Ideen für eine Welt von morgen“ ganz offiziell die Nachhaltigkeitsziele #4 Hochwertige Bildung, #13 Maßnahmen zum Klimaschutz und #15 Leben an Land repräsentieren zu dürfen. Die Publikationsreihe soll aufzeigen, was die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen mit dem jeweiligen Bundesland und der Region verbindet, welche konkreten Nachhaltigkeitsprojekte es bereits gibt, warum nachhaltige Entwicklung für eine zukunftsfähige Gesellschaft wichtig ist, und dass jeder und jede Einzelne dazu beitragen kann.

Bei dem Sächsischen Wettbewerb um die besten Ideen für Energie, Klima und Umwelt sind wir in diesem Jahr gleich mit einem ganzen Blumenstrauß an Projektideen ins Rennen gegangen und erhielten wiederholt die begehrte Auszeichnung „eku idee“. Im kommenden Jahr an dieser Stelle mehr dazu …

Unser Herzensprojekt rund um den Bienenwald haben wir in diesem Jahr konzeptionell weiterentwickelt. Die drei Kernangebote beinhalten Lebensraum aktiv gestalten, sowie Tatendrang & BNE als Sponsor ermöglichen. So konnten engagierte Lebensraum-Gestalter weitere Abschnitte im Modellvorhaben „Unser Bienenwald Sachsens“ bepflanzen. Im Rahmen des Teamtages unserer Jugendfeuerwehren im Landkreis, gesponsert durch die Initiative Green Consulting sowie in engagierten Pflanzeinsätzen regionaler Unternehmen sind in diesem Jahr wieder wertvolle Lebensräume entstanden.

Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse ist die kleine Wildbiene Wonka erschienen, ein von Nastassja Hannig zauberhaft illustriertes Kinderbuch, eine Augenweide für Groß und Klein. Die Autorin Maria Kühn hat uns bereits im Vertrauen verraten, dass der Abenteuerflug im Bienenwald den Auftakt für eine ganze Reihe fantasievoller Kinderbücher mit kindgerechter Wissensvermittlung bildet.

Mit Beginn des neuen Schuljahres 2021/2022 durften wir endlich Live erleben, wie unsere GTA-Kids ihren Wissensschatz mit den neu entwickelten Lehreinheiten zu unseren Lebensraumthemen erweitern. Und wenn die Kids unbedingt aus einer einfachen eine Doppelstunde machen wollen, müssen wir da etwas nicht ganz verkehrt gemacht haben, das rockt!

Nach den vergangenen drei Dürrejahren profitierten unsere jungen Lebensräume in diesem Jahr von ergiebigen und regelmäßigen Niederschlägen. Der Fohlenjahrgang 2021 entwickelt sich prächtig und wir konnten bestes Bergwiesenheu für die Winterfütterung gewinnen. Inzwischen liegt der erste Schnee und verwandelt unsere Flächen in eine zauberhafte Winterlandschaft.

In das Jahr 2022 blicken wir positiv und zählen weiterhin auf die herausragende Unterstützung vieler Freiwilliger, KiTas, Schulen, der ansässigen Vereine und nicht zuletzt unserer engagierten FÖJler, die mit Ausdauer und Tatendrang unsere Projekte betreuen. Wir gehen neue Wege, hinterlassen Spuren und bleiben kreativ und digital, um unsere Naturschutz- und Umweltbildungsangebote weitgehend unabhängig von äußeren Rahmenbedingungen weiter voranzubringen.

Wir wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit
sowie Glück, Gesundheit und Schaffenskraft für das neue Jahr!

Ihre,
Familie Kemper & Schlomski und das Team vom LGKS

 

Ein ereignisreicher, vielfältiger Jahresrückblick

Weitere Beiträge

Bienenwald-Netzwerken: Experten-Besuch aus Bayern

Vom 12.07. bis 16.07.2022 hatten wir Besuch von einem Forst- und Bienenwaldexperten zum Erfahrungsaustausch rund um Wald und Artenvielfalt. Wir danken für seinen Besuch, die nachhaltigen Gespräche, sowie wertvollen Impulse und die Unterstützung bei der Planung unserer weiteren Projekte. Wir freuen uns, ihn wieder einmal bei uns am Landgut begrüßen zu dürfen und die Entwicklungen in unseren Biodiversitäts-Hotspots vorzustellen.

Weiterlesen »

Landrat Michael Geisler zu Besuch am LGKS

Am 11.07.2022 besuchte uns der Landrat des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Herr Michael Geisler am LGKS. Bei einem Rundgang durften wir dem Landrat neben dem Leuchtturmvorhaben „Unser Bienenwald Sachsens“ auch unseren Schulwald, die artenreichen Offenlandflächen und die Fjordpferdezucht vorstellen.

Weiterlesen »