Suche
Beitrag vom 21.03.2023
in der Kategorie: Naturschutz

Internationaler Tag des Waldes

Der Frühling hat gestern begonnen und heute wird der internationale Tag des Waldes begangen, um der Wichtigkeit unserer Wälder zu gedenken. Zum Anlass dieses Tages, sind wir heute auch auf der Veranstaltung NETZWERK WALD mit Podiumsdiskussion und Workshops vertreten.

Unser Bienenwald beginnt bereits zu blühen. Ein wertvolles „Danke“ der Natur, denn daran sehen wir, dass unsere Bemühungen Wirkung zeigen. Der heutige Tag des Waldes geht auf das Jahr 1971 zurück, als dieser von der FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) begründet wurde. Wie die heutige Veranstaltung NETZWERK WALD, finden zum 21. März viele Aktionen statt.

Das Motto des weltweit begangenen Tages lautet „Wälder schützen und nachhaltig nutzen, anstatt sie zu zerstören.

Unser Wald ist PEFC-zertifiziert. Das heißt unser Bienenwald wird ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig bewirtschaftet. Zum heutigen internationalen Tag des Waldes soll aber nicht nur der Flora und Fauna gedacht werden, sondern es wird auch der kulturelle, soziale, wirtschaftliche und gesundheitliche Nutzen des Waldes in den Vordergrund gerückt.

Wir müssen unsere Wälder wieder fit machen, damit diese dem Klimawandel trotzen können und eine enkeltaugliche Zukunft entsteht und dies fängt bei den Kleinsten an. Deswegen entwickeln wir im Rahmen von BNE reichhaltige Programme, um bereits zukünftige Generationen für den schonenden Umgang mit der Natur und ihren Rohstoffen zu sensibilisieren.

Heute zum internationalen Tag des Waldes sind wir auf der Veranstaltung NETZWERK WALD mit Podiumsdiskussion und Workshops vertreten. Anna-Karina Kemper, seit jüngsten Jahren im Rahmen von Naturschutz und BNE-Projekten aktiv, seit 2019 Bienenwald-Botschafterin und inzwischen Juniorchefin am LGKS wird auf der Podiumsdiskussion sprechen und im Anschluss folgt unser Workshop. Morgen berichten wir ausführlich von dem Tag. Bleibt gespannt!

Schlagworte: 

Weitere Beiträge

Waldameisen – wuselige Insekten. Doch was macht sie so besonders?
Naturschutz

Tag der biologischen Vielfalt: Heimliche Heldinnen der Wälder

Heute, am 22. Mai, feiern wir den Internationalen Tag der biologischen Vielfalt – ein guter Anlass, um eine faszinierende und schützenswerte Art genauer unter die Lupe zu nehmen: die Kahlrückige Waldameise. Was diese bemerkenswerten Insekten so besonders macht und warum ihr Schutz so wichtig ist, erfahrt Ihr in unserem heutigen Faktencheck.

Weiterlesen »
Die Blauschwarze Holzbiene oder Große Holzbiene ist die Wildbiene des Jahres 2024!
Naturschutz

Weltbienentag 2024: Blau, blau, blau ist die Wildbiene des Jahres

Heute feiern wir den Weltbienentag und nehmen dies zum Anlass, nicht nur die Bienen zu ehren, sondern auch eine ganz besondere Art vorzustellen: Die Blauschwarze Holzbiene. Sie wurde zur Wildbiene des Jahres 2024 gewählt. Doch was macht diese blaue Biene so besonders? Das erfahrt ihr in unserem heutigen Faktencheck!

Weiterlesen »