Beitrag vom 27.07.2015
in der Kategorie: Wildkamera-Blog

Reh beschriftet

27.07.2015 – 07:03 Uhr

Unterhalten sich zwei Waidmänner, verstehen Nichtjäger oft nur Bahnhof, denn die Jägersprache ist eine Fachsprache, welche sich seit dem 12. Jahrhundert entwickelt und bis heute Bestand hat. Vielen Begriffen liegen genaue Naturbeobachtungen zugrunde.

Mit den großen Lauschern „vernimmt“ das Reh gut, was in seiner Umgebung vor sich geht, nur „äugen“ ist nicht seine Stärke.

Schlagworte: 

Weitere Beiträge

Wildkamera-Blog

Fuchs

28.04.2015 – 21:04 Uhr In der verregneten Gewitternacht überhört der Fuchs das leise Klicken der Kamera und wir bekommen das erste Mal ein scharfes Bild

Weiterlesen »
Wildkamera-Blog

Ricke

04.06.2015 – 18:00 Uhr Sieht man im Mai/Juni (Setzzeit) ein Reh aufgeregt aus einer Wiese in Richtung Waldrand springen, dann handelt es sich vermutlich um

Weiterlesen »
Wildkamera-Blog

Bache mit Frischlingen

06.03.2017 – 7:18 Uhr Der Nachwuchs vom Schwarzwild wird recht früh im Jahr geboren. Ab Mitte Februar bis in den Mai hinein bringen die Bachen

Weiterlesen »