Beitrag vom 23.04.2021
in der Kategorie: Naturschutz

Lesefreude und Naturschutz – Wir feiern den Welttag des Buches

23.04.2021 – Welttag des Buches!

Auch wir wollen heute auf diesen besonderen Tag aufmerksam machen – Ein unverzichtbares Medium für die Bewahrung und Verbreitung von Wissen. Das Engagement für die Leseförderung ist für uns eine wichtige Herzenssache. Lesefreude und Naturschutzthemen bringen wir in unserer Geschichte „Die Abenteuer der kleinen Fledermaus“ zusammen. Die Geschichte entstand im Rahmen unseres Schulangebotes „GTA-Wild auf Wald“. Die Grundschüler haben Ideen zur Geschichte und zum Schutz der Fledermaus gesammelt und sie bebildert. Als Buch gedruckt, gibt es mittlerweile ein Hörbuch, ein Vorlesevideo und ein Fledermausquiz dazu.

Wusstest du, dass dieser Tag auf einer alten Tradition beruht?
1995 von der UNESCO ins Leben gerufen, soll am Welttag des Buches auf die Wichtigkeit unseres Kulturgutes an Literatur, an Büchern, am Lesen und am Schreiben hingewiesen werden.
Am 23. April, dem Sant Jordi Tag (übersetzt: der heilige Georg) schenkte man sich in Katalonien Rosen als Zeichen der Liebe – später Bücher. Sie hielten länger als Rosen, sind charakterstark und ein „fein abgestimmtes Medium“, um dem Gegenüber Freude und Glück zu schenken.

Der Valentinstag des Buches, kann man sagen! 🙂

Lesefreude und Naturschutz – Wir feiern den Welttag des Buches

Schlagworte: 

Weitere Beiträge

Wir sind hervorragendes Beispiel der neuen UN-Dekade!

Erfolgreiche Teilnahme am Projektwettbewerb in der internationalen UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen: Das LGKS wurde mit seinen Flächen im Ökosystem-Komplex „Kultur- und Agrarlandschaften“ als „Hervorragendes Beispiel“ ausgezeichnet. Damit werden repräsentative Projekte zur Wiederherstellung, Erhaltung oder Pflege von Ökosystemen gewürdigt.

Weiterlesen »