Beitrag vom 14.09.2016
in der Kategorie: BNE

Ganztagsangebot Lebensraum Streuobstwiese startet ins neue Schuljahr

Es ist wieder so weit, ein neues Schuljahr startet und wir freuen uns auch in diesem Jahr die Kids des Ganztagsangebot „Lebensraum Streuobstwiese“ begrüßen zu dürfen!
Die GTA-Kids greifen nach Äpfeln
Bei den aromatischen, gesunden und alten Obstsorten (Apfel, Birne, Pflaume) greifen die Kinder sehr gerne zu!

Seit dem Schuljahr 2015/16 bereichert das Ganztagsangebot (GTA) „Lebensraum Streuobstwiese“ die Freizeitangebote der Grundschule in Liebstadt um eine „grüne“ Komponente. Der vom Landgut Kemper & Schlomski (LGKS) betreute Kurs richtet sich an Schüler der Klassenstufen 3/4 und vermittelt den Kindern die Streuobstwiese als komplexes und schützenswertes Ökosystem, dessen Bestehen wesentlich von der Pflege durch den Menschen abhängt.

In der Wärme des Spätsommers reifen die Früchte an den Obstbäumen am LGKS und so startete das GTA Streuobst mit einem besonderen Geschmackserlebnis in das neue Schuljahr. Begeistert naschten die Kinder während dem gemeinsamen Kennenlernen aus einer Schale mit aromatischen Äpfeln, Birnen und Pflaumen alter Obstsorten. Dabei störte es nicht, dass die wenigsten Früchte ein makelloses Äußeres aufwiesen, denn der Geschmack der alten Streuobstsorten überzeugt und wer von den Kindern noch Platz im Ranzen fand, nahm gleich noch einen Apfelvorrat mit nach Hause.

Auch in diesem Schuljahr erwartet die Kinder ein vielfältiges Programm: Bei Pflege- und Erntearbeiten in den Streuobstbeständen am Landgut erfahren die Schüler wie eine Obstwiese traditionell bewirtschaftet wird und erleben und dokumentieren den Streuobstanbau im Wandel der Jahreszeiten. Ein besonderes Erlebnis wird auch in diesem Schuljahr die Aktion „3 Äpfel für Goldmarie“ des Landschaftspflegeverbandes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sein, bei der die Kinder Obstbäumchen alter Sorten pflanzen und damit zum Erhalt der Streuobstbestände in der Kulturlandschaft beitragen. In der Schule werden die Produkte der Streuobstwiesen zu Leckereien verarbeitet und mit handwerklichen Geschick bekommen Kirschkerne und Obsthölzer als Haushaltsgegenstände neues Leben eingehaucht.

Neugierige finden die Erlebnisse der Streuobst-Kids aus dem letzten Schuljahr hier zum Nachlesen. Ereignisse im GTA 2016/17 werden ebenfalls regelmäßig veröffentlicht. Wir freuen uns auf ein neues spannendes Schuljahr mit dem Ganztagsangebot Streuobstwiese und wünschen allen Streuobstbesitzern eine sonnige und ertragreiche Erntezeit.

 

Weitere Beiträge

Bild einer Benjeshecke im Schnee
BNE

Welttag der Umweltbildung – Tierspuren als BNE-Lehrpfad

Wenn der Winter Einzug hält und die Welt in ein weißes Wunderland verwandelt, wird der Wald zum Schauplatz eines stillen Schauspiels. Jedes Tier, vom winzigen Eichhörnchen bis zum majestätischen Hirsch, hinterlässt Spuren im Schnee. Diese Spuren sind wie ein Rätsel der Tierwelt, das entschlüsselt werden will.

Weiterlesen »
Mädchen bestaunt das Dachspräparat
BNE

Bildung trifft Begeisterung – Internationaler Tag der Bildung

Der Internationale Tag der Bildung am 24.01.2024 soll an das Versprechen der Agenda 2030 erinnern, allen Menschen Zugang zu hochwertiger Bildung zu ermöglichen. Bildung ist unsere wichtigste Ressource. Wissen muss zugänglich sein, aber auch Neugier und Begeisterung wecken, verstanden, begriffen und gestaltet werden. Wie das geht? – Ein kleiner Erfolgsbericht eines unserer Bienenkinder am LGKS.

Weiterlesen »
Anna-Karina Kemper zeigt den Kindern besondere Baumarten im Bienenwald.
BNE

eku-ZUKUNFTSPREIS 2023 – Unser Wildbienen-Führerschein wird ausgezeichnet

„Unser Bienenwald Sachsens“ hat sich zu einem vielseitigen Lern- und Erlebnisort entwickelt.
Der „Wildbienen-Führerschein“ als unser neu entwickeltes BNE-Projekt rund um den Bienenwald ist nicht nur bei unseren kleinen und großen Bienenwaldbesuchern sehr gefragt, sondern wurde nun auch als innovative und vorbildliche Idee mit dem eku – ZUKUNFTSPREIS für Energie, Klima, Umwelt ausgezeichnet.

Weiterlesen »