Suche
Beitrag vom 25.03.2023
in der Kategorie: Naturschutz

Earth Hour – Die Stunde unserer Erde

Heute zum 25. März findet weltweit die Earth Hour 2023 statt. Eine Stunde klingt erstmal nicht viel, wenn aber eine große Anzahl von Menschen auf der Welt mitmachen, egal ob Privatpersonen, Unternehmen oder Gemeinden, dann können wir gemeinsam ein Zeichen setzen!
Am 25.03.2023 ist die Earth Hour um 20.30 Uhr. Mach mit, wenn es heißt "Licht aus, für den Klimaschutz!"

Die Earth Hour ist eine weltweite, jährlich stattfindende Klima- und Umweltschutzaktion des WWF. Die Gründung der Earth Hour geht auf das Jahr 2007 zurück.
Ihre Geburtsstunde liegt in Australien, in der Hauptstadt Sydney. Damals nahmen 2,2 Millionen australische Haushalte daran teil und schalteten das Licht für mehr Klimaschutz eine Stunde aus. Mit dieser Aktion entstand ein weltweites Projekt, welches nun schon seit 16 Jahren stattfindet.

Das Motto der Earth Hour: „Gemeinsam für mehr Klimaschutz.

Dabei kann jede Person ohne großen Aufwand mitmachen. Dazu muss einfach heute am 25. März um 20.30 Uhr für eine Stunde das Licht ausgeschaltet werden. Das Hauptziel der Earth Hour ist nicht mit der eine Stunde Energie zu sparen, sondern es ist viel mehr als ein symbolischer Akt zu sehen, um ein Zeichen für den Klima- und Umweltschutz zu setzen. Damit wird gezeigt, dass wir uns alle besser um unseren Planeten kümmern müssen.

Ihr könnt am heutigen Tag auch ein Zeichen setzen und dafür benötigt es nur eine Stunde „Licht aus!“. Wir machen auch mit. Wenn ihr mehr über unsere Bemühungen für Naturschutz, Artenvielfalt und Engagement gegen den Klimawandel lesen möchtet, dann schaut ihr am besten hier vorbei!

Schlagworte: 

Weitere Beiträge

Naturschutz

Tag der Umwelt 2024 – Engagement zur Sicherheit in der Klimakrise

Das diesjährige Motto des Tages der Umwelt lautet „Natürlich vorsorgen: Sicherheit und Schutz in der Klimakrise“. In einer Zeit, in der der Klimawandel unaufhaltsam voranschreitet, ist es wichtiger denn je, Maßnahmen zu ergreifen, um die Auswirkungen auf unseren Planeten zu minimieren. Genau hier setzen wir mit unserem Engagement für die Artenvielfalt und als außerschulischer Lernort mit unseren naturnahen Bildungsangeboten an.

Weiterlesen »
Waldameisen – wuselige Insekten. Doch was macht sie so besonders?
Naturschutz

Tag der biologischen Vielfalt: Heimliche Heldinnen der Wälder

Heute, am 22. Mai, feiern wir den Internationalen Tag der biologischen Vielfalt – ein guter Anlass, um eine faszinierende und schützenswerte Art genauer unter die Lupe zu nehmen: die Kahlrückige Waldameise. Was diese bemerkenswerten Insekten so besonders macht und warum ihr Schutz so wichtig ist, erfahrt Ihr in unserem heutigen Faktencheck.

Weiterlesen »