Beitrag vom 17.11.2023
in der Kategorie: BNE

Bundesweiter Vorlesetag – Wildbiene Wonka im Zwergenhaus

Am heutigen Bundesweiten Vorlesetag waren die Juniorchefin des LGKS Anna-Karina Kemper und Maximilian Paul mit der Wildbiene Wonka zu Besuch in der KiTa „Zwergenhaus“ in Liebstadt. Die Kinder waren schon ganz gespannt auf die Abenteuer der kleinen Wildbiene Wonka und konnten es kaum erwarten, die Geschichte aus dem Kinderbuch zu hören.
Juniorchefin des LGKS, Anna-Karina Kemper und Maximilian Paul beim Bundesweiten Vorlesetag.

Die KiTa „Zwergenhaus” aus Liebstadt ist Kooperationspartner des LGKS und regelmäßig zu Gast bei uns im Bienenwald. Einige der jungen Zuhörerinnen und Zuhörer kannten schon den Bienenwald und manche hatten sogar schon von unserer kleinen Wildbiene gehört. Heute war es endlich soweit: Die KiTa-Kinder lernten Wonka kennen und hörten gespannt zu, als Anna-Karina Kemper und Maximilian Paul die Abenteuer der kleinen Wildbiene vorlasen.

Aber wer ist eigentlich Wildbiene Wonka? Wonka ist eine kleine Wildbiene, die in einem Schneckenhaus wohnt! In einem Schneckenhaus? Das fragten sich heute viele Kinder in der KiTa „Zwergenhaus“: „Leben Bienen nicht in einem Bienenstock?“ – nicht unsere Wildbiene, sie lebt in einem Schneckenhaus und das sogar in der realen Natur. Sie ist eine zweifarbige Schneckenhaus-Mauerbiene. Diese Wildbienenart verbringt einen Großteil ihres Lebens in einem Schneckenhaus. Spannend! So verbinden wir mit unserem Kinderbuch auf kindgerechte Weise Naturschutz, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Lesekompetenz und rücken naturnahe Themen in den Mittelpunkt.

Um die Geschichte unserer Wildbiene lebendig werden zu lassen, hatten wir auch unser Kamishibai-Vorlesetheater dabei. Damit stellten wir die Geschichte schön illustriert und anschaulich dar. Nach der Geschichte spielten wir mit den Kindern das Spiel „Wer bin ich? – Bienenwald Edition“. Denn wie sie in den Abenteuern von Wonka erfahren haben, ist sie eine Wildbiene und ihre Freundin eine Honigbiene – aber wo genau liegt der Unterschied? Anna-Karina Kemper stellte spannende Fragen und die Kinder mussten entweder die Karte „Honigbiene“ oder „Wildbiene“ hochhalten, um die richtige Antwort zu geben.

Zum Ende verteilten wir an alle tolle Ausmalvorlagen der Wildbiene Wonka.

Die KiTa-Kids können es kaum erwarten, ihren Eltern von Wonka und den Wildbienen die in Schneckenhäusern leben zu erzählen. Wir sagen Danke. Es war eine tolle weitere Etappe unseres Vorleseherbstes. Wir freuen uns schon auf die nächste Vorleseaktion!

Schlagworte: 

Weitere Beiträge

Wildbiene Wonka an einem Baumstamm zum int. Tag des Waldes.
BNE

Internationaler Tag des Waldes – Wald und Innovation

Jedes Jahr am 21. März wird der Internationale Tag des Waldes begangen, ein Tag, der uns daran erinnert, wie wichtig es ist, unsere Wälder zu schützen und zu erhalten. Dieses Jahr steht er unter dem Motto „Wald und Innovationen – Neue Lösungen für eine bessere Welt“.

Weiterlesen »
Ein Bild die den Frühling zeigt.
BNE

Frühlingserwachen: Abenteuerlust und Naturerlebnis

Die ersten zarten Knospen öffnen sich, die Luft ist erfüllt von frischen Düften und die Natur erwacht zu neuem Leben – der Frühling steht vor der Tür. Eine Zeit, die dazu einlädt, die Schönheit der Natur zu entdecken und neue Abenteuer zu erleben. Das dachten sich auch die angehenden Erzieherinnen und Erzieher aus Gießen, die kürzlich im Rahmen ihrer Herolé-Bildungsreise an einem Workshop auf dem Landgut Kemper & Schlomski teilnahmen.

Weiterlesen »
3 Personen pinnen Ideen an eine Pinnwand
BNE

Herolé-Bildungsreise – Wanderlust und Workshop

Angehende Erzieherinnen und Erzieher aus Gießen besuchten uns zur naturkundlichen BNE-Wanderung im Müglitztal und am LGKS. Gemeinsam entdeckten wir die Besonderheiten unserer heimischen Flora und Fauna und wurden im Bienenwald selbst aktiv und kreativ. Im anschließenden Workshop erarbeiteten sie spannende Ideen, wie Naturschutz und nachhaltiges Bewusstsein gefördert werden können.

Weiterlesen »