Beitrag vom 28.07.2014
in der Kategorie: Landgut Kemper & Schlomski

Mit den Fjordpferden vor der Kamera

Ein wenig aufgeregt sind schon alle, als das Filmteam des MDR am Landgut Kemper & Schlomski eintrifft. Hintergrund für den Dreh ist die aktuelle Debatte zum Thema Schülerarbeit. Die Sommerferien stehen vor der Tür bzw. haben in einigen Bundesländern bereits begonnen. Viele Schüler/innen sind daran interessiert, ihr Taschengeld im Rahmen eines Ferienjobs aufzubessern und dabei im Idealfall praktische Erfahrungen für den späteren Beruf zu sammeln. Aufgrund der hohen rechtlichen Auflagen entscheiden sich jedoch immer mehr Unternehmen gegen die Beschäftigung von Minderjährigen.

Maria Schüler, die gerade die neunte Klasse an der Mittelschule Bad Gottleuba beendet hat, ist eine der wenigen Ausnahmen. Sie möchte nach ihrem Realschulabschluss eine Ausbildung zur Pferdewirtin beginnen und hat aus diesem Grund im vergangenen Jahr bereits ihr Schülerpraktikum bei den Fjordpferden am LGKS absolviert. In den kommenden Wochen wird Maria die Arbeit am Landgut als Ferienjobber unterstützen und auf diese Weise auch ihre Kenntnisse im Bereich Pferdezucht und -haltung vertiefen.

Um einen Eindruck zu gewinnen, wie dies in der Praxis aussehen kann, schaut das MDR-Team Maria eine Stunde lang bei der Arbeit über die Schulter. Gemeinsam mit den FÖJ’lerinnen Anna und Pia hilft sie Forstwissenschaftlerin Birte Peisker bei der Pflege der jungen Obstbäume, die im vergangenen Jahr an einem der Naturschutzteiche gepflanzt worden sind.
Anschließend geht es gemeinsam in den Stutenstall, wo Verbandselitestute Lalinga bereits wartet. Putzen und Satteln kann Maria schon allein. An diesem Tag ist die richtige Gymnastizierung des Pferdes an der Longe zentrales Thema. Auf dem Reitplatz erklärt Gutsbesitzerin Bärbel Kemper, warum das richtige Longieren viel mehr ist, als nur die Bewegung an der langen Leine und zeigt Maria genau, worauf sie achten muss. Dann darf die Schülerin selbst die Longe in die Hand nehmen und das eben Gelernte praktisch umsetzen. Fjordstute Lalinga lässt sich durch das Filmteam nicht aus der Ruhe bringen. Sie reagiert punktgenau auf Stimme und Körpersprache. Maria strahlt.
Nach einem kurzen Interview werden die Pferde gemeinsam auf die Weide gebracht, wo sie sich ihre täglichen Mineralbriketts schmecken lassen. Staatsprämienstute Laerke Halsnaes hat den Kameramann entdeckt und schiebt ihre Nase neugierig genau vor die Linse – ein gelungener Abschluss für den Fernsehbericht.

Der Beitrag wurde am 18.07.2014 in der Sendung MDR Aktuell ausgestrahlt. Mit Freundlicher Genehmigung des MDR stellen wir den Beitrag hier zur Verfügung.

Weitere Beiträge

Bienenwald-Netzwerken: Experten-Besuch aus Bayern

Vom 12.07. bis 16.07.2022 hatten wir Besuch von einem Forst- und Bienenwaldexperten zum Erfahrungsaustausch rund um Wald und Artenvielfalt. Wir danken für seinen Besuch, die nachhaltigen Gespräche, sowie wertvollen Impulse und die Unterstützung bei der Planung unserer weiteren Projekte. Wir freuen uns, ihn wieder einmal bei uns am Landgut begrüßen zu dürfen und die Entwicklungen in unseren Biodiversitäts-Hotspots vorzustellen.

Weiterlesen »

Landrat Michael Geisler zu Besuch am LGKS

Am 11.07.2022 besuchte uns der Landrat des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Herr Michael Geisler am LGKS. Bei einem Rundgang durften wir dem Landrat neben dem Leuchtturmvorhaben „Unser Bienenwald Sachsens“ auch unseren Schulwald, die artenreichen Offenlandflächen und die Fjordpferdezucht vorstellen.

Weiterlesen »