Beitrag vom 06.10.2015
in der Kategorie: Naturschutz

Ganztagsangebot „Lebensraum Streuobstwiese“ gestartet

Die Streuobstwiese steckt voller Leben. Vögel, Insekten, große und kleine Säugetiere tummeln sich hier und die unterschiedlichsten Kräuter und Wiesenblumen. Das Ganztagsangebot „Lebensraum Streuobstwiese“ ist gestartet!
Am LGKS haben wir viele alte Apfelsorten gepflanzt - diese sind nicht nur gesund, sondern auch besonders lecker!
Am LGKS haben wir viele alte Apfelsorten gepflanzt - diese sind nicht nur gesund, sondern auch besonders lecker!

Das Landgut setzt sich seit Jahren für den Erhalt dieses wertvollen Ökosystems ein, das uns Menschen genussvoll einschließt. In Kooperation mit der Benjamin-Geißler-Grundschule in Liebstadt wurde für das Schuljahr 2015/16 das Ganztagsangebot (GTA) „Lebensraum Streuobstwiese“ ins Leben gerufen.

Gemeinsam lernen die Viertklässler die Streuobstwiese als komplexes Ökosystem mit seinen Bewohnern kennen. Die Kinder entdecken während der Exkursionen am Landgut das Leben in der Wiese, beobachten Tiere, sammeln und pressen Blumen. Besonders groß ist die Vorfreude auf die Pflanzaktion „3 Äpfel für Goldmarie“ des Landschaftspflegeverbandes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Sechs Streuobstbäume alter bewährter Sorten pflanzen und pflegen die Kinder, wissend, dass sie damit einen besonderen Beitrag für den Naturschutz leisten. In der Schule wird mit den leckeren Produkten der Obstwiese gekocht, gebacken und Handarbeiten gefertigt.
Das GTA „Streuobstwiese“ vermittelt neben ökologischen Zusammenhängen Kenntnisse zum Natur- und Artenschutz, sowie handwerkliche Fertigkeiten. Streuobstwiesen sind ein wertvolles Kleinod in unserer Kulturlandschaft. Gelingt es uns, die Obstwiesenbesitzer von morgen zu begeistern und diese Erkenntnis zu vermitteln, sichern wir den Erhalt von Streuobstwiesen über Generationen hinweg.

Schlagworte: 

Weitere Beiträge

Bild des Schwarzen Holunders.
Naturschutz

Faktencheck Schwarzer Holunder

Heute zum Weltgesundheitstag bekommt Ihr von uns einen spannenden Faktencheck zur Heilpflanze des Jahres 2024, dem Schwarzen Holunder. Eine Pflanze, die schon seit der Antike für ihre heilende Wirkung bekannt ist und sich auch bei der heimischen Tierwelt großer Beliebtheit erfreut.

Weiterlesen »
Collage mit einem Igel, Tier des Jahres 2024.
Naturschutz

Faktencheck Igel

Am heutigen Tag des Artenschutzes widmen wir uns einem besonders stacheligen Wesen, das zum Tier des Jahres 2024 gewählt wurde: der Igel. Er spielt eine unverzichtbare und oft unterschätzte Rolle in unserem Ökosystem.

Weiterlesen »