Ricke mit Kitz

04.05.2017 – 06:52 Uhr Erstmals in diesem Jahr zeigt sich eine Ricke mit ihrem Kitz vor der Kamera. Obwohl die Kitze bereits nach kurzer Zeit der Mutter folgen könnten, bleiben sie etwa drei bis vier Wochen in der Deckung zurück. Täglich wechseln sie die Liegeplätze und sind durch ihre Fellzeichnung gut vor Fressfeinden getarnt.

Ricke mit altem Kitz

17.07.2015 – 20:57 Uhr Einen Monat nach der letzten Aufnahme hat das Kitz die Fleckenzeichnung verloren. Obwohl es sich schon selbst ernährt, löst sich die Mutterfamilie (Ricke und Kitz) erst im nächsten Jahr zwischen März und Mai auf. Nach dem Abwandern bleibt das Schmalreh meist im Sommergebiet des Muttertiers und schließt sich im Herbst wieder […]

Rehkitz

14.06.2015 – 17:24 Uhr Etwa vier Wochen nach der Geburt begleitet das Rehkitz die Ricke und beginnt Grünfutter aufzunehmen. Diese Nahrungsumstellung wird von der Ricke gefördert, indem sie das Säugen bald nur noch zweimal täglich erlaubt. Nach etwa zehn Wochen ist das Jungtier vollständig auf Grünäsung umgestellt. In einem Monat wird die bereits undeutliche Fleckenzeichnung […]

Ricke

04.06.2015 – 18:00 Uhr Sieht man im Mai/Juni (Setzzeit) ein Reh aufgeregt aus einer Wiese in Richtung Waldrand springen, dann handelt es sich vermutlich um eine Ricke, die ihr Kitz im hohen Gras abgelegt hat. Über einen Zeitraum von drei bis vier Wochen sucht sie das Jungtier nur zum Säugen auf – eine sichere, als […]