Bockkitz

10.01.2018 – 07:50 Uhr Die männlichen Nachkommen von Rehen werden Bockkitze genannt. Schon im ersten Lebensjahr wird ein erstes kleines Geweih gebildet. Dabei handelt es sich um kleine Knöpfe oder Spieße ohne Rosen (Knochenwucherungen am Stirnbein). Anschließend stößt der Bock das Gehörn im Januar oder Februar wieder ab. Mit dem Alter von 12 Monaten wird […]

Knopfbock

19.09.2015 – 06:04 Uhr Viele Bockkitze formen in den ersten drei bis vier Lebensmonaten kleine, knopfförmige Spießchen. Dieses Erstlingsgeweih wird bereits im Dezember/Januar verfegt und gleich darauf das Folgegehörn geschoben. Dieses variiert von Knöpfen (Knopfbock), über Spieße, bis zu Sechserstangen.